Was ist EMDR?


EMDR

( = Eye Movement Desensitization and Reprocessing = Augenbewegungs-Desensibilisierung und Wiederaufarbeitung)

 

EMDR wurde 1987 von Francine Shapiro (USA) entwickelt und ist eine traumabearbeitende Psychotherapiemethode, die zur Behandlung von Patienten mit psychischen Traumata aller Art eingesetzt werden kann.

 

Grundsätzlich ist ein psychotraumatologisch orientiertes Behandlungskonzept und klinische Erfahrung Voraussetzung um die wissenschafltiche internationale anerkannte Methode effizient einsetzen zu können. Im psychotherapeutischen Setting wird daher ein individueller Behandlungsplan aufgrund der speziellen Problematik und Bedürfnisse erarbeitet.